Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

HECO - Schrauben

1-12 von 894

Heco-Schrauben-Hersteller

über HECO-Schrauben


Historie

Die Geschichte der Firma HECO beginnt 1888 im Schlafzimmer des Schramberger Tüftlers Karl Hettich. Er erfindet einen Biegeautomaten für die Herstellung von Pendel-Hemmungen, die in der Schramberger Uhrenindustrie gebraucht werden. Weil es aber in Hettichs Verwandtschaft etliche Uhrmacher gibt, die sich brennend für den lukrativen Apparat interessieren würden, installiert er die Biegemaschine kurzerhand in der Privatsphäre des Schlafzimmers. Dort, zwischen Bett und Kleiderschrank, nimmt er die Produktion auf. Nach dem frühen Tod des Vaters bauen Karl Hettichs Söhne das florierende Geschäft aus. 1936 steigt die Firma Hettich auch in die Schraubenproduktion ein.
Ludwig Hettich – ein Enkel des Firmengründers – löst im Jahr 1967 diese Schraubenfertigung aus der Franz Hettich KG heraus und wandelt sie zur Ludwig Hettich & Co Schraubenfabrik um: Das ist die Geburtsstunde von HECO. Als Ludwig Hettich 1975 stirbt, übernimmt mit dem ältesten Sohn Stefan Hettich die vierte Generation die Geschäftsführung. Stefan Hettich setzt auf die konsequente Entwicklung der Marke HECO, und optimiert die Fertigungsprozesse und die Logistik der Firma.
Seit 2006 stärkt Guido Hettich das HECO-Team als weiterer Geschäftsführer des Unternehmens.
Unter der Leitung von Stefan und Guido Hettich entwickeln, fertigen und vertreiben heute 400 Mitarbeiter an zwei Standorten Schrauben und Befestigungselemente

Qualität

HECO-Schrauben sind der weltweite Inbegriff von Sicherheit und Zuverlässigkeit in der Befestigungstechnik. Dieses Image adelt, und es verpflichtet. Wir unterziehen unsere Schrauben anspruchsvollen Qualitätsprüfungen, bevor wir sie in die Welt hinaus schicken, wo sie dauerhafte Verbindungen eingehen werden.
Die ersten Tests durchlaufen die Schrauben bereits an den Produktionsmaschinen. An Prüfstationen untersuchen wir hier in regelmäßigen Abständen Stichproben. Diese ersten Prüfdaten werden elektronisch erfasst und laufen zur weiteren Auswertung in der Abteilung für Qualitätssicherung zusammen. Die Mitarbeiter der QS-Abteilung sammeln im Betrieb weitere Stichproben, und nehmen die Schrauben genau unter die Lupe, zum Beispiel anhand von Einschraubtests, Schliffbildern, Drehmoment-Tests, Schichtdicken-Messungen und speziellen Tests zur Anwendungssicherheit. Die fertigen Schrauben verlassen dann für kurze Zeit unser Haus für die Oberflächenbehandlung in Galvanik-Fachbetrieben. Wenn sie zurückkommen, müssen sie zuerst die Endkontrolle passieren, bevor sie für Verpackung und Versand freigegeben werden.
Dieses ausgefeilte Qualitätsmanagement wird von einem akkreditierten Überwachungsunternehmen nach der aktuell gültigen DIN EN ISO 9001 zertifiziert und wird jedes Jahr in einem aufwendigen Audit erneut bestätigt.
Unsere Einstellung zur Qualität entspricht unserer Haltung zum Umweltschutz: Von beidem wollen wir soviel wie möglich erreichen. Der sorgfältige Umgang mit Ressourcen liegt uns am Herzen. Deshalb setzt HECO in allen Bereichen auf Recycling: Das unumgängliche Schmieröl wird in geschlossenen Systemen gesammelt, gereinigt, aufbereitet und erneut verwendet. Genauso verfahren wir mit den Waschemulsionen, mit denen die Schrauben- Rohlinge gereinigt werden. Auch die Leistung unserer Kompressoren setzen wir gleich doppelt ein, und nutzen im Winter ihre Abwärme zum Heizen. So sparen wir wertvolle Primärenergie.